Videosprechstunde
 

Videosprechstunde "Bürgerservice, Bildung, Beteiligung - was muss die digitale Stadt können?" mit u.a. Marina Weisband

Kreisverband
10.06.2020 – Termin

Einladung zur offenen Videosprechstunde
am Dienstag, den 16. Juni, 19.00 Uhr mit

  • Marina Weisband, Expertin im Bereich von politischer Partizipation, Bildung und digitaler Gesellschaft und ehemalige Bundesgeschäftsführerin der Piratenpartei Deutschlands
  • Till Schäfer, Repräsentant von Do-FOSS, die Initiative für den Einsatz Freier und Quelloffener Software bei der Stadt Dortmund
  • Daniela Schneckenburger, Oberbürgermeisterkandidatin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Dortmund

Liebe Interessierte,

die Coronakrise hat es offengelegt: die Digitalisierung steckt noch in den Kinderschuhen. Ob digitale Lehre an Schule und Universität, Beteiligung in Zeiten von Corona oder Smart City – vieles ist angedacht, wenig bislang umgesetzt. Ein guter Zeitpunkt, darüber nachzudenken, wie wir Digitalisierung nutzen können, ohne Menschen abzuhängen und ohne irreversible Fehler zu machen.

Die Digitalisierung ist ein fortschreitender Prozess, der stetig unsere Welt verändert - so viel ist sicher. Wir GRÜNE wollen einen Weg finden, wie Digitalisierung bestmöglich umgesetzt werden kann – nah an Bürger*innen, unter der Beteiligung aller Involvierten und ohne jemanden auszuschließen. Wichtig ist uns aber auch, die Risiken der Digitalisierung dabei nicht zu vergessen.

Wie schaffen wir es, Digitalisierung da zu nutzen, wo sie Prozesse vereinfacht und Fortschritt ermöglicht und wo lauern die Gefahren von Digitalisierung?
Was heißt Digitalisierung in der Schule und was in der Hochschule?
Wie sieht eine Schul-/Erwachsenenbildung im 21. Jahrhundert aus?
Was bedeutet es für eine Stadt wie Dortmund, wenn Smart City Konzepte umgesetzt werden?
Was bieten sich für Chancen im Sinne der Bürger*innen? Und wo liegen die Risiken?
Wo kann durch Digitalisierung Geld und Energie gespart werden? Wo lauern aber auch die Gefahren? Was ist mit dem Datenschutz?
Und wie stellen wir sicher, dass die Interessen der Bürger*innen gewahrt werden und nicht am Ende die Stadt Dortmund am Tropf weniger großer Unternehmen hängt?

Daniela Schneckenburger, Oberbürgermeisterkandidatin der GRÜNEN in Dortmund, lädt herzlich dazu ein all diese Fragen gemeinsam mit

  • Marina Weisband, Expertin im Bereich von politischer Partizipation, Bildung und digitaler Gesellschaft und ehemalige Bundesgeschäftsführerin der Piratenpartei Deutschlands
  • Till Schäfer, Repräsentant von Do-FOSS, die Initiative für den Einsatz Freier und Quelloffener Software bei der Stadt Dortmund

zu diskutieren.


Wir laden herzlich ein, sich an diesem einstündigen Austausch zu beteiligen, Fragen zu stellen und Anregungen einzubringen.
Die Anmeldung zur Videosprechstunde erfolgt über nachfolgenden Link: https://gruenlink.de/1rlr

Gerne können Sie den Veranstaltungshinweis an interessierte Personen weiterleiten.


Vorstandssitzungen
Do., 16.07.2020, 19.00 Uhr
NICHT ÖFFENTLICH AUFGRUND DER CORONA-VERBREITUNG
,

Do., 23.07.2020, 19.00 Uhr
NICHT ÖFFENTLICH AUFGRUND DER CORONA-VERBREITUNG
,

Do., 30.07.2020, 19.00 Uhr
NICHT ÖFFENTLICH AUFGRUND DER CORONA-VERBREITUNG
,

Newsletter der Ratsfraktion
Kurz und knapp aus dem Rat vom 30.06.2020
u.a.: Geplante Schließung der Häuser von Galeria Karstadt Kaufhof, Unterstützung für die Club- und Konzertkultur

Kurz und knapp aus dem Rat vom 15.05.2020
u.a.: In der Krise niemanden zurücklassen - Sachstände zu den Auswirkungen von Corona

Newsletterarchiv

Die Zeitschrift der GRÜNEN in Dortmund

 
 
 
Die Seite durchsuchen