GRÜNE begrüßen Erhalt von Karstadt
 

GRÜNE begrüßen Erhalt von Karstadt

Kreisverband
02.07.2020 – Pressemitteilung

Die Oberbürgermeisterkandidatin der GRÜNEN, Daniela Schneckenburger, und die GRÜNE Fraktion im Rat begrüßen, dass das Karstadt-Haus am Westenhellweg nun anscheinend doch erhalten bleiben soll. Das darf aber aus Sicht der GRÜNEN noch nicht das Ende des Kampfes um alle Galeria Karstadt Kaufhof-Häuser und die Arbeitsplätze sein.
„Wenn Karstadt nun doch erhalten bleibt, dann ist das ein erster Erfolg der Gewerkschaften und der Beschäftigten sowie aller Unterstützer*innen vor und hinter den Kulissen. Es zeigt sich, dass Kämpfen lohnt. Gleichzeitig wirft es ein bezeichnendes Licht auf die Strategie des Unternehmens. Anscheinend war die Einschätzung nicht so ganz falsch, dass es Spielräume für den Erhalt gibt und mit der Drohung der Schließung aller Häuser gepokert wurde. Dabei mit den Ängsten der Beschäftigten zu spielen, um eventuell bessere Mietkonditionen zu erhalten, ist aber nicht hinnehmbar. Wichtig ist nun, dass die Ankündigung zum Erhalt des Hauses kein Strohfeuer ist, sondern eine langfristige Perspektive für das Haus erarbeitet wird, mit dem die Arbeitsplätze und der Standort gesichert werden“, kommentiert Oberbürgermeisterkandidatin Daniela Schneckenburger die Entwicklung.
Auch aus Sicht der GRÜNEN Ratsfraktion ergeben sich weitere Fragen und Notwendigkeiten.
„Die durch das Unternehmen angekündigten neuen Bedingungen dürfen nicht zu Lasten der Mitarbeiter*innen gehen. Sie haben bereits in den letzten Jahren auf viele Leistungen verzichtet, um ihren Beitrag zum Erhalt der Häuser zu leisten. Und dann sind da ja auch noch Karstadt Sport und Kaufhof. Auch hier geht es nach wie vor um viele Arbeitsplätze und um wichtige Standorte in der Innenstadt. Die jetzige Entscheidung zum Erhalt von Karstadt kann also nur ein Zwischenschritt sein. Wichtig ist es, für alle Häuser und Mitarbeiter*innen tragfähige Perspektiven zu finden“, so die Sprecher*innen der GRÜNEN Fraktion, Ulrich Langhorst und Ingrid Reuter.




KOMMUNALWAHL 2020
Wahlbanner
DORTMUND SOLL GRÜNER WERDEN!
Vorstandssitzungen
Do., 01.10.2020, 19.00 Uhr
NICHT ÖFFENTLICH AUFGRUND DER CORONA-VERBREITUNG
,

Do., 08.10.2020, 19.00 Uhr
NICHT ÖFFENTLICH AUFGRUND DER CORONA-VERBREITUNG
,

Newsletter der Ratsfraktion
Kurz und knapp aus dem Rat vom 30.06.2020
u.a.: Geplante Schließung der Häuser von Galeria Karstadt Kaufhof, Unterstützung für die Club- und Konzertkultur

Kurz und knapp aus dem Rat vom 15.05.2020
u.a.: In der Krise niemanden zurücklassen - Sachstände zu den Auswirkungen von Corona

Newsletterarchiv

Die Zeitschrift der GRÜNEN in Dortmund

 
 
 
Die Seite durchsuchen