Dortmunder GRÜNEN trauern um Fred Ape
 

Dortmunder GRÜNEN trauern um Fred Ape

Kreisverband
15.11.2020 – Bericht

Der viel zu frühe Tod des Musikers Fred Ape erfüllt uns Dortmunder GRÜNEN mit tiefer Trauer.
Seit 40 Jahren war er oft unser Begleiter bei vielen Aktionen, Demonstrationen oder Feiern, vor allem in der Zeit der BUNTEN LISTE und den Gründungsjahren der GRÜNEN. Und das aus gutem Grund. Denn die Motivation für viele seiner Lieder war dieselbe wie die unserer politischen Arbeit: Der Einsatz für Frieden und soziale Gerechtigkeit, für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen und gegen Rassismus und Antisemitismus. Wir fühlen uns ihm und seinen Liedern verbunden und verpflichtet. Um es mit seinen Worten zu sagen: 'Und trotzdem weiter, nicht resignieren, das Gras sprengt den Beton - wir werden nicht verlieren."

Am 7.12.2019 sang Fred Ape auf unserem 40jährigem Jubiläum

Am 7.12.2019 sang Fred Ape auf unserem 40jährigem Jubiläum


Termine
GRÜN bewegt online: Diskussion mit Markus Kurth, Dortmunder Bundestagsabgeordneter
Impfstoffe, Mutanten und Co.: aktuelle Entwicklung in der Corona-Krise
Mi., 03.03.2021, 19.00 Uhr
online
,

Arbeitskreis Dortmunder Mobilitätspolitik
Fr., 12.03.2021, 19.00 Uhr
online
, Dortmund

Frauenpolitisches Treffen im Kreisverband
Mi., 17.03.2021, 19.00 Uhr
online
, Dortmund

Mitgliederversammlung - diverse Wahlen
Sa., 20.03.2021, 11.00 Uhr
online
, Dortmund

AG Bedingungsloses Grundeinkommen
Mi., 24.03.2021, 19.00 Uhr
online
, Dortmund

Vorstandssitzungen
Do., 25.02.2021, 19.00 Uhr
online
,

Newsletter der Ratsfraktion
Kurz und knapp aus dem Rat vom 18.12.2020
u.a.: Nachtbürgermeister*in, Temporäre Spielstraßen und sozial-ökonomisches Zentrum kommen, ...

Kurz und knapp aus dem Rat vom 15.02.2021
u.a.: Moratorium OWIIIa, Bett statt Schlafsack, Städtewettbewerb für mehr Photovoltaik, etc.

Newsletterarchiv

Die Zeitschrift der GRÜNEN in Dortmund

 
 
 
Die Seite durchsuchen