Katrin Göring-Eckardt legte am vergangenen Freitag in Dortmund an

Kreisverband
 – Bericht, Wahl

Katrin Göring-Eckardt, GRÜNE Spitzenkandidatin zur Bundestagswahl, legte am vergangenen Freitag
im Rahmen ihrer bundesweiten „Zukunft-wird-aus-Mut-gemacht“-Tour in Dortmund an.
Am Strand von Herr Walter im Dortmunder Hafen diskutierte sie gemeinsam mit unsereren Dortmundern Spitzenkandidat*in Ingrid Reuter und Markus Kurth
mit vielen Grünen Mitgliedern und zahlreich erschienenen Bürgerinnen und Bürgern und gesellschaftlichen Gruppen vor allem zu den
Themen (Auszüge)

KLIMASCHUTZ
Katrin: "...es geht uns um die Existenz der Menschheit und unserer Erde.
20 Kohlekraftwerke abschalten. 2030 Verbrennungsmotor abschaffen. Darüber legen wir uns mit allen anderen Parteien an"

BÜRGERVERSICHERUNG: K.G.E.;"....es kann nicht sein, dass Menschen unterschiedlich behandelt werden -
das gilt besonders für den Bereich der Pflege, bei der Unterschiede gemacht werden - eingeteilt nach der Karte, die sie vorzeigen;
...und auch für die Altersversorgung, in die alle, übrigens auch Abgeordnete, einzahlen sollen."

FLÜCHTLINGSPOLITIK
Katrin Göring-Eckardt:
"....wir müssen nur endlich und ehrlich anfangen mit dem, was gemacht werden muss, mit einer realistischen und humanen Flüchtlingspolitik:
Bildung. Integration. Unterbringung. Und ja, dafür müssen wir auch Geld in die Hand nehmen.
Wir brauchen legale und geregelte Fluchtwege. Das Mittelmeer ist ein Massengrab und Deutschland duldet das !"

SOZIALPOLITIK: "..wie verteilen wir Arbeit und vor allem Arbeitslohn gerecht? Pflege, Hebammen, Erzieherinnen arbeiten hart und bekommen keine gerechte Bezahlung.
Die Arbeitsgesellschaft wird sich ändern (Digitalisierung, Mobilität) und wir müssen das so gestalten, dass es menschlich und gerecht wird."

In ihrem Statement zum Abschluss der Veranstaltung zog Katrin Bilanz:
..die große Koalition hat diesem Land nicht gut getan! 4 Jahre Stillstand, 4 Jahre aussitzen. 4 Jahre keine Schritte in die Zukunft."

und ermunterte die Besucher zum JA für die GRÜNE POLITIK

- denn: „Zukunft-wird-aus-Mut-gemacht“ -


...wir sagen
Wahlbanner
denn: Zukunft wird aus Mut gemacht
Vorstandssitzungen
Do., 19.10.2017, 19.00 Uhr
Kreisgeschäftsstelle
Königswall 8, 44137 Dortmund

Newsletter der Ratsfraktion
Newsletter vom 14.09.2017
Es muss was passieren: Wir fordern einen kommunalen Diesel-Gipfel!

Kurz & Knapp aus dem Rat
Ratsnewsletter vom 28.09.2017

Newsletterarchiv

Die Zeitschrift der GRÜNEN in Dortmund

 
 
 
Die Seite durchsuchen